TeamSpirit Kalender 2018

Artikel 1 VON 1
Zoom
TeamSpirit
Die Faszination des Radsports. - Der Kalender „TeamSpirit 2018“.
Bitte wählen Sie eine Variante
Sofort lieferbar Gewicht: 2 kg

TeamSpirit Kalender 2018


Die Faszination des Radsports. - Der Kalender „TeamSpirit 2018“ zeigt unvergessliche Momente mit Marcel Kittel, Tony Martin, Maximilian Schachmann, Kristina Vogel und Marcel Barth, in der Saison 2017. Bei nationalen und internationalen Rennen bewiesen sie einmal mehr Ihre Stärke, Ausdauer und Ihren unbändigen Willen zum Sieg.
Im Jahr 2017 fuhr Marcel Kittel 14 Siege ein. „Le Kaiser“ war kaum aufzuhalten. Was allen Radsportfan´s in Erinnerung bleibt, ist sein Kampf um das GRÜNE TRIKOT der Tour de France. Hier stellte er auch den deutschen Rekord von Erik Zabel ein und hat nun 13 Tour Siege auf dem Konto. Aus diesem Grund zieht sich ein grünes Band durch den Kalender des Jahres 2018.
Tony Martin hatte sich als Weltmeister im Einzelzeitfahren viel vorgenommen. Ein Ziel war das gelbe Trikot bei der Tour de France Eröffnung in Düsseldorf zu ergattern. Leider gelang ihm dies nicht aber es war für alle deutschen Fahrer ein unglaubliches Erlebnis den Grand Départ wieder in der Heimat erleben zu dürfen. Nachdem Tony in Norwegen sein Weltmeistertrikot abgeben musste, wird der amtierende deutsche Meister im nächsten Jahr mit geballter Kraft wieder angreifen.
In seiner ersten Saison bei den Profis schlug sich Maximilian Schachmann sehr gut und konnte bei der Ster ZLM Toer schon einen dritten Platz im Einzelzeitfahren erreichen. Ein Rückschlag erfolgte bei der Polen-Rundfahrt. Mit einem zertrümmerten Fersenbein musste er das Rennen aufgeben. Im Jahr 2018 wird er aber nicht nur im Kalender, sondern auch auf den Straßen wieder zu sehen sein.
Kristina Vogel – Ziel: beste Radsportlerin aller Zeiten. Die Erfolgsserie reißt nicht ab. Vogel fliegt von einem Sieg zum nächsten. In diesem Jahr wurde sie zweifache Weltmeisterin, zweifache Europameisterin, mehrfache Weltcup Siegerin und deutsche Meisterin. Einen Platz im TeamSpirit Kalender hat sie sich damit mehr als verdient.
Das 51. Goldene Rad von Erfurt 2017 war Marcel Barth sein letztes. Der Erfurter Lokalmatador fuhr seine letzten Runden auf der Radrennbahn im Andreasried. Marcel Barth wurde in seinem Abschiedsrennen vor 2000 Zuschauern Dritter, gewann umjubelt den zweiten Lauf und sorgte für den emotionalen Höhepunkt des Abends. Unter tosendem Applaus sagte der Publikumsliebling in seiner „Wohnstube“ auf Wiedersehen, fand bewegende Worte im Rückblick auf seine Karriere und die großartigen Momente mit seinen Fans auf der Heimbahn.
Der neue Kalender der TeamSpirit GmbH begleitet mit der Faszination des Radsports in all seinen Facetten durchs Jahr 2018.

Der Kalender hat ein A2 Format.

Der Versand in Nicht-EU-Länder erfolgt ausschließlich nach postalischer Bestellung.

1 Kalender = 19,90€
3 Kalender = 56,70€ (je 18,90€)


The fascination of cycling


TeamSpirit Calender 2018

The fascination of cycling. The “TeamSpirit 2018” calendar shows unforgettable moments with Marcel Kittel, Tony Martin, Maximilian Schachmann, Kristina Vogel and Marcel Barth from the 2017 season. Once again they showed the strength, endurance and strong will to win in both national and international races.
In 2016 Marcel Kittel brought in 14 wins. “The Kaiser” was virtually unstoppable. Every cycling fan will remember his fight for the GREEN JERSEY at the Tour de France. At this race he broke Erik Zabel’s record and put his 13th Tour win on his account. For this reason the 2018 calendar features a green band.
As individual time trial World Champion, Tony Martin had big plans. One goal was to win the yellow jersey at the first stage of the Tour de France n Düsseldorf. Unfortunately he was unable to do so but for a German rider it was an unbelievable experience to take part in the Grande Depart in his home land. Although Tony had to give up his World championship jersey in Norway, he is still reigning German champion and will tackle the coming year again with full power. In his first season with the pros, Maximilian Schachmann did quite well and brought in a third place in the individual time trial at the ZLM Toer. The Tour of Poland brought a heavy blow, as he had to leave the race with a shattered heel bone. In 2018 he will be seen not only on the calendar but also on the road again.
Kristina Vogel – Goal: to be the best female cyclist of all time. There is no end to her success, as Vogel flew from one victory to the next. This year she was double World Champion, double European Champion, multiple World Cup winner and German Champion. She has more than earned a place in the TeamSpirit calendar.
The 51st Gold Rad Erfurt 2017 was Marcel Barth’s last one. The Erfurt cyclist rode his last laps on the track in Andreasried. Marcel Barth was third in his goodbye race in front of 2000 fans, winning the second lap for the emotional highlight of the evening. To tumultuous applause, the crowd favorite said goodbye in his “living room”, finding moving words looking back at his career and the great moments with his fans on his home track.

The new calendar from TeamSpirit GmbH will accompany you for all of 2018 with the fascination of cycling in all its aspects.

The calendar has an A2 format.

Orders to be delivered in non-EU lands must be made by post.

1 calendar = 19,90€
3 calendars = 56,70€ (18,90€ each)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten